Background Image
  • 1

Ordner FCI - Zuchtverbote

Dokumente

pdf 97 FCI Zuchtverbot ML-Rüde Beliebt

Von 132 Downloads

Download (pdf, 62 KB)

FCI_Zirkular_2017-11-10_ML_Ringstar_F-Kuno.pdf

pdf 98 FCI gesperrte Deckrüden (Aufhebung) Beliebt

Von 119 Downloads

Download (pdf, 310 KB)

FCI_Zirkular_6-2017.pdf

pdf 99 FCI gesperrte Deckrüden Beliebt

Von 123 Downloads

Download (pdf, 142 KB)

FCI_gesperrte Deckrueden_Malinois_2016.pdf

Update 17.11.2016:
Heute erhielten wir - auf nochmalige Intervention unsererseits beim VDH - die Auskunft, dass eine Anfrage an den belgischen Dachverband leider keinen neuen Erkenntnisse brachte und die Angelegenheit derzeit vom Geschäftsführer und Justiziar des VDH mit der FCI geklärt wird.

Update 02.11.2016:
Heute erhielten wir vom VDH die Zwischeninformation, dass sich dieser kurzfristig an die FCI / den belgischen Dachverband zwecks weiterer Abklärung wenden wird und eine Mitteilung an die dem VDH angeschlossenen Vereine für die Rasse Malinois nach vorliegender Antwort erfolgen wird.

Am 27.10.2016 erhielten wir über den VDH diese Information der FCI.
Die Frage nach möglichen Folgen für die Nachzuchten der Hunde konnte noch nicht abschließend geklärt werden.
Eine Klarstellung wird jedoch für Anfang der 44. KW durch den VDH in Aussicht gestellt.

Über uns

Wir unterstützen und fördern die Erhaltung der tollen Rasse des Belgischen Schäferhundes in seinen 4 Varietäten und all seiner Vielfältigkeit.
1977 haben wir uns gegründet und zählen somit zu einem der älteren Vereine dieser Rasse.
Der Verein wird ausschließlich durch ehrenamtliche Mitglieder geführt, die einen hohen Anteil ihrer Freizeit aufwenden und diese Aufgabe mit viel "Herzblut" im Sinne der Rasse lösen.
Unsere Zielsetzung ist die exzellenten Erbanlagen sowie das gute und freundliche Wesen des Belgischen Schäferhundes zu fördern, indem in der Zucht gewissenhaft auf die Rassemerkmale geachtet und nicht auf "Vermehrung" gesetzt wird.

Adresse

Belgische Schäferhunde Berlin
e. V.
Am Höberück 24
DE-36179 Bebra - Breitenbach

 0 66 22 - 9 15 00 17
   01 76 - 41 72 87 79
 office@bsb-e-v.de